• Demnächst,  Folk,  Konzert

    03.02.2019: CARA

    CARA ist wohl die bekannteste Band Deutschlands, die irische Musik macht. Seit mehr als 15 Jahren sind sie auf Tour mit überwiegend selbst geschriebenem Material. Bereits zweimal wurde CARA mit dem Irish Music Award ausgezeichnet, 2010 für „Best New Irish Artist“ und 2011 für „Top Group“.  Auch in Irland und Schottland ist die Band regelmäßig zu Gast, u.a. beim 30. Cork Folk Festival 2014 und anlässlich der Veröffentlichung ihres letzten Studioalbums „Yet We Sing“ beim renommierten Celtic Connections Festival 2016 in Glasgow. Die Gruppe besteht aus Gudrun Walther (vocals, fiddle, Akkordeon), Kim Edgar aus Schottland (lead vocals, piano), Hendrik Morgenbrodt (uilleann pipes, flute, whistle), Jürgen Treyz (Akustik-Gitarre, Dobro, backing vocals) und…

  • Demnächst,  Konzert

    31.03.2019: Ringmasters – Weltmeisterlicher a-capella-Gesang aus Stockholm

    Ringmasters sind vier ausgesprochen virtuose Sänger mit einem harmonischen Gesamtklang, der seinesgleichen sucht. Die Barbershop-Weltmeister von 2012 bieten ein stimmiges Programm weit über das Genre des Barbershop hinaus. Ihr Vortrag ist atemberaubend, ihre Energie steckt jeden sofort an. In ihren dynamischen Shows spannen sie einen Bogen von echten Klassikern über berührende Broadway-Songs bis hin zu den Beatles und Elvis Presley. Ihr Gesang ist so geschmeidig und harmonisch, ihr Blending so perfekt, dass man vor Staunen kaum von ihnen lassen kann. Hinzu kommt ein Lausbubencharme, der jedes Herz zum Schmelzen bringt. Was ist Barbershop-Musik? Die amerikanischen Friseur-Salons waren Ende des 19. Jahrhunderts Orte geselliger Treffen, bei denen sich die Herren die…

  • Demnächst,  Konzert

    14.04.2019: Kirchenkonzert – Klaus Kusserow & Katarzyna Myćka, Marimba und Gitarre

    „Das Duo Marimba und Gitarre verspricht die Leichtigkeit und das Feuer Lateinamerikas. Mit hauchzarten Melodien, schillernden Harmonien und mitreißenden Rhythmen zeigen sich beide Instrumente von ihrer besten, idiomatischen Seite und belohnen den Zuhörer mit einem Musik-Genuss der besonderen Art.“ Das Konzert findet in Kooperation mit dem Kulturforum statt.   Termin & Ort: WANN: Sonntag, 14. April 2019; 17.00 Uhr WO: Johanneskirche Oberberken   EINTRITT: frei, Spenden erwünscht

  • Archiv,  Klassik,  Konzert

    09.06.2018: Sommerserenade – Klavierkonzert mit Alexander Reitenbach

    Als Sechzehnjähriger beginnt er mit dem Studium an der Musikhochschule Stuttgart, zuerst in der Tradition der „Russischen Schule“, später bei dem deutschen Pianisten des Menuhin Piano Festival Quartetts, Friedemann Rieger. Reitenbachs Repertoire reicht vom Barock, mit dem er auch auf der Orgel vertraut ist, bis zur zeitgenössischen Musik. 2002 führte er am Dresdner Institut für zeitgenössische Musik eine Retrospektive des 20. Jahrhunderts auf, die Werke von 18 Komponisten umfasste. Später wirkte er oft bei Uraufführungen von Werken seiner Kollegen mit. Einer der Schwerpunkte in Reitenbachs Schaffen ist Kammermusik. 2010–2015 führt Reitenbach mit diversen Orchestern in Deutschland Klavierkonzerte von Rachmaninow, Chopin, Brahms, Mozart und Beethoven auf. www.alexander-reitenbach.de   Termin & Ort:…

  • Archiv,  Klassik,  Konzert

    15.04.2018: The Cast – Die Opernband

    Die Opernband The Cast inszeniert die alten Werke mit Charme, frischen Ideen, glockenklar geschulten Opernstimmen und entfernt einfach den steifen, formellen Rahmen, den klassische Musik normalerweise umgibt. Das Ergebnis: Gesang und klassische Musik auf weltweitem Spitzenniveau, verbunden mit der Atmosphäre eines Popkonzerts. Mitklatschen, Zwischenrufe oder Mitsummen dürfen sein. Die Zuschauer werden Teil des Konzerts, Teil der Atmosphäre, Teil ihrer Leidenschaft für Musik. Lassen Sie sich von ungewohnten und überraschenden Arrangements des traditionellen Opernrepertoires faszinieren und erleben Sie, wie gut diese Meisterwerke aus Oper und Operette auch ohne Anzug, Abendkleid und großer Toilette funktionieren – sowohl auf der Bühne wie auch im Publikum. thecastmusic.com Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem…

  • Archiv,  Klassik,  Konzert

    25.03.2018: Kirchenkonzert mit der Fagottgruppe des Staatsorchesters Stuttgart

    Die Fagottgruppe des Staatsorchesters Stuttgart präsentiert ihr Instrument in seinem ganzen Facettenreichtum. Das Fagott gilt als der Charakterdarsteller unter den Holzblasinstrumenten und wurde im Italienischen aufgrund seiner vielteiligen Bauweise schon früh als „Bündel“ bezeichnet. Sein Klang vermag ebenso in einfühlsamer Begleitung mit Streichinstrumenten zu verschmelzen, wie er auch ausdrucksvoll schmachten oder pointiert komisch sein kann bis hin zur Groteske. In diesem Konzert unternehmen die Musikerinnen und Musiker einen abwechslungsreichen und humorvollen Streifzug durch die Geschichte ihres Instruments – das besonders tiefe Kontrafagott inbegriffen, das hier sein Talent zur Nachahmung des Nachtigallengesangs beweist. Ein Vergnügen nicht nur für Liebhaber des schwingenden Doppelrohrblatts. Das Programm enthält u.a. Stücke von Vivaldi, Rossini und…

  • Archiv,  Jazz,  Konzert

    12.11.2017: Gismo Graf Trio „A Tribute to Django Reinhardt“

    Gismo Graf gehört zur ersten Riege der Gypsy-Jazz-Gitarristen. Mit seiner Musik zeigt der Stuttgarter, dass Gypsy-Jazz à la Django Reinhardt mehr als nur eine Erscheinung am Rande des Jazz ist, und wagt die Brücke hin zu Pop, Bossa Nova, Swing und Eigenkompositionen. Dabei begleiten ihn sein Vater und Mentor Joschi Graf an der Rhythmusgitarre und Joel Locher am Kontrabass. In ihren Konzerten bekommt der Besucher zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, Zeuge einer willkürlichen Aneinanderreihung von Musiktiteln zu sein. Vielmehr schafft es das Trio, das Publikum von Stück zu Stück aufs neue zu überraschen und es mit seiner Bühnenpräsenz und Spielfreude bis in die letzten Reihen zu begeistern. www.gismo-graf.de Die Veranstaltung…

  • Archiv,  Folk,  Jazz,  Konzert

    17.09.2017: Rudi Zapf Trio „Grenzenlos“

    Rudi Zapf – vertrauter Meister des Hackbretts und Knopfakkordeons – kommt zusammen mit der außergewöhnlichen Jazzgeigerin Sunny Howard und dem feinfühligen Kontrabassisten Harald Scharf. Im Trio vereint betreiben die drei Vollblutmusiker eine Reise durch die Musik der westlichen und östlichen Welt, mischen Volksliedhaftes, Jazzelemente, Irish Folk, Balkan, Valse Musette, Tango und Klezmer mit eigenen Kompositionen ineinander, verflechten, lösen auf. Grenzenlos ist diese Musik allemal, die mit ihrer eigenwilligen Instrumentierung und der Vielfalt an musikalischen Stilen und Richtungen mühelos Orient und Okzident zu Neuem vereint. Gemeinsam spielen sie ihre eigene Musik: packende, akustische Klangwelten auf der Höhe der Zeit, verbunden mit der Freiheit und Spontaneität der Improvisation. Sie lieben die Moll-…

  • Archiv,  Konzert

    25.07.2017: Double Drums „Groove Symphonies“

    Ein Abend mit Double Drums ist kein Konzert, sondern ein Spielplatz der Musik. Das preisgekrönte PercussionDuo zeigt, wie neben Gongs, Pauken und Marimba auch Kartons, Eimer und Akkubohrer zu Musikinstrumenten werden. Mit ihrer locker-sympathischen Art nehmen die beiden Vollblutmusiker die Zuschauer mit in ihren Rhythmuskosmos: Mal rasend und virtuos, mal ruhig und in die Tiefe, mal witzig und cool, hebelt das Ausnahme-Duo das Publikum (jung wie alt) aus den Sitzen – oder Fernsehsitzen: mehrfach schon traten sie in großen TV Shows von ARD, 3sat und Bayerischem Fernsehen auf. Die beiden Percussionisten mit Meisterklassenabschluss spannen mühelos den Bogen zwischen Anspruch und Entertainment. Beseelt würde man die Augen schließen, wäre die Show…

  • Archiv,  Konzert

    24.05.2017: Romantische Nacht mit Martin Glönkler „Aber bitte mit UDO“

    Martin Glönkler war und ist ein großer Fan des deutschsprachigen Komponisten und Sängers Udo Jürgens, dessen Schaffen rund 1.000 komponierte Lieder und über 100 Millionen verkaufte Tonträger umfasst. Grund genug für Glönkler, ihm einen eigenen Abend zu widmen. In einem 2-Stunden-Programm spielt und singt er ausschließlich Songs von Udo Jürgens: neue und alte, bekannte und unbekannte, verknüpft mit zahlreichen Geschichten und Anekdoten rund um den Großmeister des deutschen Schlagers. www.martingloenkler.de Termin & Ort: WANN: Mittwoch, 24. Mai 2017, 21.00 Uhr WO: Schurwaldhalle Oberberken, Foyer EINTRITT: Einzel 14 €, Ermäßigt 13 €, Duo 26 € inkl. Pausensekt TICKETS: kontakt@kulturgruppe-oberberken.de, Tel. 07181 3439, Bücherstube Seelow/Schorndorf und Abendkasse