Demnächst,  Konzert

12.01.2020: Nadia Birkenstock – Keltische Harfe

Musik zur Teezeit

Nadia Birkenstock wurde in Solingen geboren. Im Alter von 5 Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht, wuchs mit viel klassischer Musik auf und sang in verschiedenen Chören und Ensembles. Sie studierte nach dem Abitur Gesang an der Musikhochschule Düsseldorf. 
Das Spiel auf der keltischen Harfe erlernte sie im Alter von 16 Jahren – zunächst autodidaktisch, später mt klassischem Unterricht. Bereits während des Studiums startete sie ihr Soloprogramm für Harfe und Gesang, mit dem sie auf Bühnen, Burgen und Festivals sowie in Folk-Clubs, Konzertsälen und Kirchen international unterwegs ist.

Zum Repertoire der Harfenspielerin gehören sowohl eigene Songs und Kompositionen als auch traditionelle keltische Folk-Songs und Tunes. 
Neben ihrer Konzerttätigkeit ist sie auch eine gefragte Workshop-Dozentin (Schwerpunkte Song Arrangement, kreative Übetechniken, Komposition).
Die Harfenistin ist außerdem regelmäßig gern gesehener Gast der Irischen Konsulate in Deutschland. 

Nadia spielt unter anderem die 35-saitige Keltische Harfe aus Rosenholz („Manjula“), die 27-saitige „Iona“ und die CAMAC Elektroharp (36 Saiten).

Termin & Ort

WANN: Sonntag, 12. Januar 2020, Beginn 17 Uhr (Einlass 16 Uhr)
WO: Schurwaldhalle Oberberken /Foyer 
EINTRITT: einzeln € 18, ermäßigt € 17, Duo € 34 (inkl. Bewirtung)
TICKETS: kontakt@kulturgruppe-oberberken.de, Tel. 07 181 / 34 39, Bücherstube Seelow/Schorndorf und Abendkasse