Demnächst,  Kabarett

20.09.2020: Christian Springer

Bereits während seiner Schulzeit gründete er 1983 das Kabarett Fernrohr. Springer begann ein Studium in Semitistik, Philologie des christlichen Orients und Bayerische Literaturgeschichte, schloss das Studium aber nicht ab. Seit 1998 tritt er als Solokünstler auf. Für das Kabarettprogramm Sand in der Wasserpfeife erhielt Springer 1999 den Goldenen Wiener Kleinkunstnagel. Seit 2004 ist Springer Mitglied der Münchner Turmschreiber. 

Christian Springers Interesse und Augenmerk gilt seit Jahren besonders Syrien, wo er häufig hinreist. Dabei war es insbesondere der Umgang Syriens mit dem NS-Kriegsverbrecher Alois Brunner, der dazu führte, dass Springer nach dessen Aufenthaltsort forscht. Im Herbst 2011 erschien Christian Springers Buch Wo geht’s hier nach Arabien?. 2012 gründete er den Verein Orienthelfer. Er selbst und sein Freiwilligenteam fahren seit Dezember 2011 regelmäßig in den Libanon und nach Jordanien, um den Flüchtlingen, aber auch den Einheimischen dort zu helfen. 2015 moderierte er zusammen mit Michael Altinger die Verleihung des Bayerischen Fernsehpreises. 

In Oberberken wird Christian Springer sein neues Programm vorstellen, worüber er bislang noch den Mantel des Schweigens breitet. Wir dürfen gespannt sein.

Die Veranstaltung ist bewirtet.

Termin & Ort:

WANN: Sonntag, 20. September 2020, Beginn 19 Uhr (Einlass 18 Uhr)
WO: Schurwaldhalle Oberberken / Foyer 
EINTRITT: einzeln € 18, ermäßigt € 17, Duo € 34
TICKETS: kontakt@kulturgruppe-oberberken.de, Tel. 07 181 / 34 39, Bücherstube Seelow/Schorndorf und Abendkasse