• Demnächst,  Kabarett

    20.03. – Michael Krebs

    Michael Krebs, geboren in Schwäbisch Hall, besuchte ab 1993 die Musikhochschule Hamburg, die er als Jazzpianist abschloss. Danach spielte er in verschiedenen Bands. 1998 erhielt er seinen ersten Preis bei einem Wettbewerb für seinen Song Hausverbot bei Aldi, der damit den Grundstein für seine Kabarettisten-Karriere legte. 2003 landete er beim Hamburger Comedy Pokal im Finale und belegte den zweiten Platz. Sein erstes Soloprogramm Vom Wunderkind zum Spätentwickler hatte dann im April 2004 Premiere. Seitdem ist er mit einem stetig wechselnden Bühnenprogramm im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs und spielt um die 100 Auftritte im Jahr. Bis heute gewann er zahlreiche Kleinkunstpreise, veröffentlichte zwei CDs, war im TV u.a. bei Ottis Schlachthof und in Puffpaffs…