Demnächst,  Kabarett

26.05.2024: William Wahl „Nachts sind alle Tasten grau“

Ob Katzen und Kater Williams Wahlgesängen lauschen, ist nicht erwiesen, aber Menschen kommen nachweislich freudestrahlend aus den Soloabenden des Klavierkabarettisten William Wahl.

Mittlerweile mehrfach preisgekrönt, präsentiert der Kopf der a-cappella Band basta mit „Nachts sind alle Tasten grau“ sein zweites abendfüllendes Programm. In diesem spannt er mit beeindruckender Eleganz und komödiantischem Feinsinn erneut den großen Bogen zwischen Kabarett und Kunst, Komik und Klavier. Dabei nimmt er sich sowohl der Tücken des Zeitgeists wie der großen und unveränderlichen Fragen des Lebens an. So schaut er mit liebevoll-spöttischem Blick auf die Feierfreudigkeit seiner Heimatstadt Köln, besingt auf herzergreifende Art und Weise Fahrerinnen weißer SUVs und kämpft in seiner solo-a-cappella-Nummer „Innenarchitekt*innen“ mit den Tücken des Genderns. Ohne dabei das wichtigste aller Themen zu vergessen – die Liebe, der er gleichermaßen rührende wie zartbitterböse Lieder widmet.

William Wahl wurde 1973 in Bochum geboren und studierte in Köln und Berlin Musik. Während seines Studiums arbeitete er als musikalischer Leiter verschiedener Theater- und Musical-produktionen und gründete die a-cappella-Gruppe basta, deren kreativer Kopf und Sänger er seitdem ist. 2012 erschien sein erstes Solo-Album „Wie schön wir waren“, 2013 schrieb er den humoristischen Namensratgeber „Ernst beiseite – 500 Namen, die Sie Ihrem Kind besser nicht geben sollten“. 2019 schrieb William Wahl Lieder für den ARD-Mehrteiler „Unsere wunderbaren Jahre“, mit denen er in der Serie als Interpret selber auftrat.

Seit Herbst 2021 spielt er seit zweites Klavierkabarettprogramm „Nachts sind alle Tasten grau“. Auf unvergleichliche Art und Weise verbindet William Wahl auch in „Nachts sind alle Tasten grau“ wieder das Komische mit dem Poetischen, die gedankliche Tiefe mit heiterer Leichtigkeit. Meisterlich!


Termin:

WANN: Sonntag, 26. Mai 2024, 19 Uhr
WO: Schurwaldhalle Oberberken
EINTRITT: € 19, ermäßigt € 15 (Schüler, Jugendliche, Schwerbehinderte)
TICKETS: Die Veranstaltung ist ausverkauft.